Weingut_Muth_Rappenhof_LagenNiersteiner Pettenthal
VDP.Große Lage
Eine unserer Große Gewächs Lagen,  in der die Reben auf rotem Tonschiefer wachsen dürfen, der ihnen selbst in extrem trockenen Jahren ideale Wachstums- und Reifebedingungen bietet. Reflektierte Sonnenstrahlen des Rheins und die Fähigkeit des Roten Schiefers Wärme zu speichern, lassen ein beständiges Kleinklima entstehen. L A G E N B E S C H R E I B U N G E N

Die besten Weine in Nierstein werden aus dieser Lage geerntet. Ihre exotischen Fruchtaromen, oft begleitet von feinen Kräuternoten und der unverzichtbaren Mineralität, zeigen sich sowohl in jungen Rieslingen, aber besonders elegant auch noch nach mehreren Jahren.

Niersteiner Oelberg
VDP.Große Lage
Im südlichen Teil des Roten Hangs gelegen,  reifen hier auf skelettreichem rotem Schieferboden besonders aromatische kleinbeerige Trauben. Ebenfalls vom nahen Rhein profitierend, einer vorzüglichen Besonnung und tiefer Wurzelung, ernten wir im Oelberg jene feingliedrigen, eleganten und mit einer lebhaften Säure ausgestatteten Rieslinge.

Oppenheimer Sackträger
VDP.Große Lage
Der Rebhang in Form einer Bucht öffnet sich nach Ost – Süd-Ost und ist ausschließlich hängig bis steil. Abgeschirmt durch die Abbruchkante des Rheingrabens und die Gebäude der Stadt Oppenheim, wird die Lage gegen die kalten Nordost-Winde verschont, die dadurch keine Schäden anrichten können. Löß – und Lehmhaltige Böden ermöglichen eine gute Erwärmbarkeit und die Weine aus dem Sackträger kommen mit einer großen Mineralvielfalt daher

Oppenheimer Herrenberg
VDP.Große Lage
Die Herrenberg Rieslinge wachsen auf Kalkmergel, wobei  der Kalkanteil höher als der Tonanteil ist. Sie zeigen eine deutliche mineralische Note neben feinen , fast filigran eleganten Fruchtnoten von Apfel und Citrus, aber einer sich zurücknehmenden Säure. Unser Herrenberg grenzt direkt an die Burgruine Landskrone und die Karharinenkirche an.

Alsheimer Frühmesse
VDP.Erste Lage
Tiefe Hohlwege, die durch das Befahren mit Ackergeräten und Erosion entstanden sind,  haben sich in den Boden aus Lehm und Löß eingeschnitten. Die hervorragende Eigenschaft des fruchtbaren Löss, immer eine ausreichende Wasserversorgung zu gewährleisten, führt weder zu Austrocknung noch zu Staunässe und macht auch wegen des fehlenden Steinanteils stets eine gute Bearbeitung möglich. Die Frühmesse ist eine Terrassenlage, die nach Süd. – Südosten hin zum Rhein geneigt ist.
Vor der französischen Revolution befand sich in der Frühmesse der Weinbergbesitz der Kirche, der dann in der napoleonischen Zeit den Alsheimer Bürgern zugänglich gemacht wurde.

Alsheimer Fischerpfad
VDP.Erste Lage
Auch beim Fischerpfad handelt es sich um eine Terrassenlage. Entlang am „alten Weg der Fischer aus der Rheinebene zu den Marktflecken“, erstreckt sich die Lage  Fischerpfad .  Aus dieser Lage entstammen unsere  feinfruchtigen Rieslinge mit einer harmonischen Säure.  Aufgrund der  bindenden Eigenschaften des Lösses, sind die Reben im Fischerpfad immer  ausreichend mit Wasser und mit hinreichend Nährstoffe versorgt.  Im Fischerpfad wachsen unsere ältesten Rieslingreben, die jetzt fast 70 Jahre alt sind.

zurück zu den Weinen